"Mentoring for Professional Bridging – Ein Mentoring-Programm zur Unterstützung von Studieninteressierten und Studierenden aus der beruflichen Bildung für ein Studium der Berufspädagogik mit den Schwerpunkten Betriebs-, Führungs- und Ingenieurpädagogik"

KIT-Karlsruher Institut für Technologie

Projektlaufzeit:

März 2012 bis Oktober 2014

Projektbeschreibung:

Zielsetzung:
Das KIT hat sich zum Ziel gesetzt, die Lücke von Qualifizierungsangeboten zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung zu schließen. Dafür wird in Kooperation mit Industrie- und Lehrpartnern ein Mentoring-Programm entwickelt und umgesetzt, mit dessen Hilfe Studieninteressierte und Studierende an einen Abschluss am KIT herangeführt werden sollen.
Ziel ist die Entwicklung und Implementierung eines Mentoring-Programms einschließlich entsprechender Anrechnungsverfahren, welches den Studieninteressierten und Studierenden den Erwerb eines akademischen Titels mit dem damit verbundenen Know-How im Sinne des lebenslangen Lernens möglichst barrierefrei zugängig macht.

Vorgehensweise:
Das Mentoring-Programm soll als eine durchgängige, umfassende und individuelle Bildungsgangberatung ausgearbeitet werden und bezieht sich im Schwerpunkt auf folgende Phasen des Studienprozesses:

Zielgruppen:

Übergangsmaßnahmen:

Anrechnungsverfahren:

keine

Studiengänge:

Berufliche Ausbildungen:

siehe Zielgruppe

Berufliche Fort-/Weiterbildungen:

siehe Zielgruppe

Kooperationspartner:

 

Hier geht es zu den Ergebnissen

 


Quelle: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH
http://ankom.dzhw.eu/projekte/p12_kit_karlsruhe
© Copyright 2020 by Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Goseriede 9, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-0, Fax.: 0511 450670-960, E-Mail: